Eine Nachmittagswanderung

Eine kleine Herausforderung, weil die Wanderung 500 m hoch und auch wieder 500 m runter geht. Dewegen veilleicht nicht bei 30 °C im Schatten gehen. Aber sehr schön. Kostet ca. 3h, 7,5km.

Man fährt nach Casoli, parkt irgendwo auf der Straße, die zum Wassergraben hoch führt und geht dann rechts rein, an ein paar großen Häusern vorbei in das Rio Lombricese Tal. Und dann ghet es das Tal immer nach oben. Ziemlich weit oben trifft am auf ein Schild: Metato, da biegt man rechts ab und erreich dann nach ca. 1km die Betonstraße, die von Metato in Richtung des Passes zwischen Monta Prana und Monte Matanna. Diese gehts wieder runter, bis es kurz vor Metato rechts ab nach Casoli geht. Schöne Sicht, Man findet auch Historisches. Zur Zeit gut ausgeschildert. 

 

 

Weg hoch im Lombricese Tal
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Ricken