Rund ums Haus

Das Foto zeigt das Haus und den umgebenden Olivenhain vom gegenüberliegenden Hang.

 

- Kirche und Häuser von Greppolungo

 

 

 

- Casa Berti

 

 

 

 

- rotes Nachbarhaus und Schuppen auf Höhe der Straße und des Parkplatzes

 

 

- Casa Ricchi

 

 

 

 

Die Zeichnung zeigt das Haus von oben, schematisch mit dem Sonnenkollektor (blau), den Terrassenmauern oben (rot) und unten (schwarz). Außerdem sieht man den Kompost und die Holzterrasse, die für dies und das gut ist.

 

Die hintere Terrasse mit dem Sonnenkollektor hat eine Mauer zur Strada Communale, so dass man sich dort sonnen kann, ohne das die Wanderer auf der Strada Einsicht haben. Die Strada ist ein Fußweg, der ab und zu mal von Wanderern begangen wird.

 

Wenn man die Strada runter geht kommt man erst nach Gello, und dann nach Vado. In Vado kann man einkaufen, muss dann aber wieder den Berg hoch.

 

 

 

 

Zum Anwesen gehören 2 "Häuser" , das Haupthaus 132 mit 2 Terrassen auf der Wohnebene und einer Terrasse vor dem Keller und einem Schuppen, die Nr. 126. Der Schuppen hat auch Strom und kaltes Wasser aber keine Toilette. Der Schuppen hat 2 Stockwerke, im unteren steht eine Vespa und allerlei Werkzeug. Im oberen Raum kann man schlafen, es gibt ein schmales Bett und zusätzlich eine Matratze. Allerdings alles sehr rustikal. Einen Ofen gibt es auch.

 

Zum Grundstück gehört die Fläche 127 und 133. Den untere Querweg kann man begehen, er wird regelmäßig freigeschnitten. Das Grundstück 133 ist unterhalb des unteren Querweges nur  teilweise frei. Da gibt es noch Arbeit.  Auch zwischen mittlerem Querweg und unterem Querweg beim Grundstück 127 gibt es noch Arbeit für den Freischneider.

 

Auf der Teerstr. gibt es 3 Parkplätze. Den an der Felswand sollt man in der Nacht meiden, weil es Wildschweine gibt, die machmal im Grundstück drüber wühlen und da kann schon mal ein Stein runterfallen.

 

 

Hier sicht man das alte Messtischblatt. Greppo ist der Ort Greppolungo. Das Nachbarhaus in dem rosa colorierten Grundstück igehört Hans Schleicher, der auch häufig da ist.Wenn man den Fußweg Strada Communale richtung Greppolungo weiter geht, dann kommt man an das Haus meines Bruders "Casa Berti". Dieses Haus ist häufig vermietet.

 

 

Die Italiener sind in machen Dingen sehr fortschirttlich. Z.B. veröffentlicht das Katasteramt Lucca alle seine Pläne frei im Internet.

Hier ist also das neuste Messtischblatt von Greppolungo. Die beiden Häuser sind blau gekennzeichnet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Ricken