Mülltrennung

 

 

Ab Oktober 2019 gibt es in Camaiore die Mülltrennung. Es werden folgende Kategorien gesammelt:

  • Glass (Vetro): in einem grünen Eimer, alle 14 Tage, Donnerstag, gebührenpflichtig)

  • Pappe, Papier und  Getränkekartons (carta, cartone e tetrapack): in einem Papiersack, jede Woche, Mittwoch, umsonst

  • Gelber Sack  Plastik, Eisen und Aluminium (Multimateriale): Gelber Plastiksack, kein Hartplastik, jede Woche, Freitag, umsonst

  • Organischer Abfall (Organico): braune Tonne mit inne liegenden Plastikbeutel, jede Woche, Dienstag und Samstag, gebührenpflichtig

  • Restmüll (RUR): graue Tonne mit inne liegenden Plastikbeutel, jede Woche, Montag, gebührenpflichtig

  • Altes Speiseöl (Blechkanister)

Die Abholung geschieht zwischen 7:30 und 8:00 Uhr, d.h. zu dieser Zeit müssen die Behälter an der Straße stehen. Man kann sie am Abend vorher hochstellen. Den Papiersack kann man bei Regen nicht vorher rausstellen, da muss man ihn morgens hochbringen. Ein Kalender der Abholung hängt an der Tür über der Abgangscheckliste.

Die braune Tonne steht im Schuppen und soll möglichst nicht benutzt werden, da möglichst aller organischer Abfall auf den Kompost soll. Macht man größere Mengen Abfall wie Fleischreste und größere Mengen Gekochtes, muss man die Biotonne in Betrieb nehmen. Bei Abreise am Samstag ist das aber kein Problem, da die Tonne am Samstagmorgen abgeholt wird.    

Der Glaseimer steht im Schuppen und kann dort mit der Zeit gefüllt werden. Da die Abholung 14-tägig ist, muss man vor dem Urlaub auf der Seite von Camaiore nachlesen, wann die Abholung ist und möglicherweise nachfolgende Gäste beauftragen, den Glascontainer an die Straße zu stellen.

Papierreste und gelber Sack Reste können nach Abreise im Casaricchi stehen bleiben und von den Nachfolgern weiterbenutzt und dann zum geeigneten Termin an die Straße gestellt werden. Vorrausetzung dafür ist, dass die Reste genügend sauber gemacht wurden, damit keine Tiere die Reste als Nahrungsmittel ansehen und das Haus mit Ungeziefer infiziert wird.

Ein besonderes Problem ist der Restmüll, da dieser montags abgeholt wird und der Abreisetag normalerweise Samstag ist, d.h. man kann zur Abreise den Restmüll nicht entsorgen. Hat man nachfolgende Mieter (vorher auf Webseite nachsehen!) kann man sich mit diesen in Verbindung setzen und sie bitten, den Restmüll an die Straße zu stellen. Steht das Haus nach der Vermietung leer, muss man den Restmüll mit nach Deutschland nehmen und da entsorgen. Die Kunst ist also, so wenig Restmüll wie möglich zu machen.

Das Müllsystem ist gerade neu eingeführt. Es wird wahrscheinlich noch kleine Änderungen geben, deshalb ist es nützlich, sich vorher auf der Webseite  nach dem aktuellen Stand zu erkunden. Da die Abholtage bildlich dargestellt sind, braucht man hierfür auch kaum Italienischkenntnisse. Für uns gilt der Kalender "domestiche" was auf Deutsch "Haushalte" bedeutet. Der andere Kalender ist für Gewerbetätige. Hier ist die Adresse:

http://www.comune.camaiore.lu.it/de/raccolta-rifiuti/4577-raccolta-rifiuti-porta-a-porta-centro-storico-e-colline-di-camaiore?highlight=WyJyaWZpdXRpIl0=

(Sollte obiger Link nicht funktionieren, kommt man auch so auf die Webseite: Suche nach: Comune di Camaiore, öffne die Seite: www.comune.camaiore.lu.it , suche nach rifiuti und öffne „Raccolta rifiuti poarta-a-porta centro storico e colline di Camaiore“.)

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Ricken